6. PRAKTIKA UND KOOPERATIONEN

Das Hannah-Arendt-Gymnasium sensibilisiert die Schüler für gesellschaftliche Probleme. Die Schüler können im Unterricht, während des Betriebspraktikums sowie in Arbeitsgemeinschaften Problembewusstsein entwickeln und dabei lernen, persönlich Stellung zu beziehen. Im Rahmen des dreiwöchigen Betriebspraktikums in der Klassenstufe 9 erhalten die Schüler einen Einblick in die Arbeitswelt.
Internationale Kooperationen mit Schulen in Israel, der Türkei und den USA tragen dazu bei, unterschiedliche Kulturen, Gesellschaften und Religionen kennen zu lernen und aktuelle politische Fragen zu diskutieren. Mit der Präsentation ihrer Ergebnisse nehmen die Schüler an Wettbewerben und Ausstellungen teil.
Die vielfältigen aktuellen Kooperationen können bei den Fachbereichsleitern erfragt werden.