Biologie

"Nothing in Biology makes sense except in the light of evolution."

"Nichts in der Biologie ergibt einen Sinn außer im Lichte der Evolution."

Dieser vielzitierter Satz des Evolutionsforschers Theodosius Dobzhansky (1900-1975) kann noch weiter ausgedehnt werden: Nichts macht Sinn ohne Biologie, die Wissenschaft vom Leben. Wie funktioniert das Leben, unser Körper, welche Lebensformen gibt es? Was müssen wir tun, um das Leben zu erhalten? Was macht Spaß am Leben? Erst wenn wir wissen, wie das Leben funktioniert, können wir es zu schätzen wissen, auf diesem Planeten zu leben. Dies alles erfährst du im Biologie-Unterricht am Hannah-Arendt-Gymnasium in Rudow.
In der Mittelstufe wird Biologie in der 7., 9.,10. Klasse mit jeweils zwei Wochenstunden und in der 8. Klasse mit einer Wochenstunde unterrichtet.
Vom 7. bis zum 9. Jahrgang findet eine Unterrichtsstunde pro Woche in Teilungsgruppen statt, sodass ein intensive Auseinandersetzung mit den biologischen Arbeitsmethoden möglich ist. Für besonders Interessierte, besteht die Chance in der 8., 9. und 10. Klasse Biologie als Wahlpflichtfach zu wählen. In der Oberstufe wird Biologie als Grund- und Leistungskurs angeboten.

Unsere drei Biologieräume zeichnen sich durch eine sehr gute Ausstattung aus: Zwei Räume eignen sich ausgezeichnet zum Experimentieren und Mikroskopieren. Beide Räume verfügen über moderne PCs, Beamer und Lautsprecher, sodass moderne Medien, Software und Internet dauerhaft zur Verfügung stehen.
Die umfangreiche Biologiesammlung hält u. a. verschiedene Modelle (z. B.: Auge, Herz, Insekten), Modellversuche (z. B.: Wasseraufnahme bei Pflanzen), Blutdruckmessgeräte, Spirometer zur Bestimmung des Lungenvolumens, Spiele zur Evolution und zur Nachhaltigkeit, Materialien zur Untersuchung von Böden und Gewässern bereit. Zusammen mit der Kreativität der unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer sind dies die besten Voraussetzungen für einen interessanten, abwechslungsreichen und niveauvollen Unterricht.
 

Jahr-
gang
Pflichtthemenfelder (P) und Wahlthemenfelder (W)
7
  • Lebensräume und ihre Bewohner - vielfältige Wechselwirkungen (P)
  • Gliederfüßer – kleine Tiere mit großer Bedeutung (W)
  • Wurm ist nicht gleich Wurm (W)
  • Lebewesen bestehen aus Zellen – kleinste Einheiten (P)
  • Ernährung und Verdauung – Basis unserer Energieversorgung (P)
  • Pubertät – ich verändere mich (P)
  • Sexualität und sexuelle Orientierung (P)
8
  • Atmung – ohne Luft kein Leben (P)
  • Blut und Kreislauf (P)
  • Süchte und legale Drogen – Gefahr oder Genuss? (P)
9
  • Pflanze – nicht nur grün (P)
  • Fotosynthese – Grundlage des Leben (P)
  • Sinneswahrnehmung – Informationen aus der Umwelt (P)
  • Nervensystem und Gehirn (P)
  • Hormone – Botenstoffe im Körper (W)
  • Abwehr von Infektionskrankheiten (P)
  • Allergien – Fehlfunktion des Immunsystems (W)
10
  • Entwicklung – von der Befruchtung bis zum Tod (P)
  • Zelluläre Grundlagen der Vererbung – Teilung oder Vermehrung (P)
  • Klassische Genetik – Regeln der Vererbung (P)
  • Vererbung beim Menschen – wie die Eltern, so die Kinder? (P)
  • Evolutionstheorien und ihre Indizien – mehr als Darwin (P)
  • Evolution des Menschen – auf der Suche nach unseren Vorfahren (P)
11
  • 1. Semester: Physiologische Grundlagen ausgewählter Lebensprozesse
  • 2. Semester: Ökologie und Nachhaltigkeit
12
  • 3. Semester: Grundlagen und Anwendungsfelder der Genetik
  • 4. Semester: Evolution und Zukunftsfragen

 

Die Naturwissenschaften beim Tag der offenen Tür

Auch dieses Jahr hatten die Naturwissenschaftler zum Tag der offenen Tür ein wirklich spannendes Angebot, das viele Eltern und Kinder fasziniert hat:

Biologie Grundkurs Out-of-Africa

Am Freitag, den 18. November 2016 machten wir, der Grundkurs Biologie von Herrn Schneider, eine Exkursion in ein Gen-Labor im Lette-Verein.
Dort angekommen, bekamen wir alle einen Laborkittel, bevor wir uns an die Arbeit machten.

Unser Ausflug in das Botanische Museum

Am 12.02.2016 hat der Grundkurs Biologie von Frau Cuneus eine Exkursion in das Botanische Museum unternommen. Eine Forscherin der Freien Universität gab uns einen Fragebogen über verschiedene Modelle, wobei wir antworten mussten, was das jeweilige Modell für eine Auswirkung hat oder warum wir glauben, dass es das Modell überhaupt gibt.

Tag der offenen Tür im HAG - Die Naturwissenschaften mit spannenden Experimenten dabei

Wie jedes Jahr konnten die Fächer Biologie, Chemie und Physik mit spannenden Experimenten, interessanten Einblicken in den naturwissenschaftilchen Unterricht und natürlich leckerem Stickstoff-Eis punkten.

Allen fleißigen Helfern ein herzliches Dankeschön!

Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht und freuen uns schon auf das kommende Jahr.

Marco Koch

Exkursion zum Otto Bock Science Center

Am 18.12.2015 besuchte ein Grundkurs Biologie aus der Q1 unter Leitung von Herrn Schneider das Otto Bock Science Center Berlin zum Thema „Begreifen, was uns bewegt“. Das Institut Otto Bock spezialisiert sich besonders auf die Herstellung von Prothesen und Rollstühlen. Dementsprechend war die interaktive Ausstellung aufgebaut.

Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins

Am 23.09.2015 gingen wir, der Biologie Leistungskurs Q3 mit Herrn Koch, in das Genlabor im Lette Verein, um unsere DNA auf das Gen Alu PV 92 zu untersuchen.
Nach einer kurzen Einführung zum Arbeiten in einem Labor haben wir das Pipettieren mit einer
Mikropipette geübt.
Im Anschluss entnahmen wir uns mit einem sterilen Tupfer Zellen der Mundschleimhaut.

Exkursion des LK Biologie zum Freilandlabor Britz e.V. Tempelhofer Freiheit

Am Dienstag (07.07.2015) und am Mittwoch (08.07.2015) machte unser Biologiekurs eine Exkursion zum Freilandlabor auf dem Tempelhofer Feld.

Am Dienstag haben wir uns alle vorgestellt und über unseren Beruflichen Pläne gesprochen.

Die 7b beim Imker

Die ganze Klasse traf sich morgens um 9.40 Uhr an der Bushaltestelle Arnikaweg mit Herrn Schneider und Herrn Fanning. Dort wurden wir von einer Frau interviewt. Sie war von einem Radio Sender und begleitete uns auf dem Ausflug. Als alle da waren gingen wir zum Imker und setzten uns an mehrere Tische.

Exkursion in die Zooschule

Am 04.05.2015 besuchte unser Wahlpflichtkurs Biologie mit Herrn Schneider die Zooschule im Zoologischen Garten Berlin, um das Sozialverhalten von Primaten zu beobachten.  In der Zooschule angekommen, bekamen wir in der Zooschule eine Einführung in die Evolution der Primaten sowie dem Sozialverhalten der Primaten im Allgemeinen.

Die Anmeldung für die Sommeruni läuft wieder!

Immer in den letzten beiden Wochen der Sommerferien gibt es an der Freien Universität Berlin interessante Kurse und spannende Vorträge für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse.
Die Sommeruni bietet zudem Gelegenheit, WissenschaftlerInnen, Studierende und andere Interessierte kennenzulernen.

Für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse
17.08. bis 28.08.2015