Exkursion in die Zooschule

Am 04.05.2015 besuchte unser Wahlpflichtkurs Biologie mit Herrn Schneider die Zooschule im Zoologischen Garten Berlin, um das Sozialverhalten von Primaten zu beobachten.  In der Zooschule angekommen, bekamen wir in der Zooschule eine Einführung in die Evolution der Primaten sowie dem Sozialverhalten der Primaten im Allgemeinen. Anschließend zeigte uns unsere Leiterin einige Affenarten im Nachttierhaus und im Affenhaus. Bei dem Rundgang gab sie uns einen kurzen Einblick in die Vielfalt  der Lebensweisen der Tiere. Als wir nach dem Rundgang wieder in die Zooschule zurückkehrten, teilten wir uns in 2er Gruppen auf und wurden einer Affenart (zur Auswahl standen: Paviane, Orang-Utan, Schimpansen, Hutaffen, Mandrill) zugeordnet. Die von uns gewählten Affenarten beobachteten wir 30 Minuten lang mithilfe eines Ethogramms. Im Speziellen führten wir eine Strichliste über positives und negatives Sozial- und Einzelverhalten von männlichen und weiblichen Individuen. Anschließend werteten wir unsere Beobachtungen wie richtige Verhaltensforscher gemeinsam in der Zooschule aus. 

Die Auswertung zeigte, dass die Weibchen mehr positive soziale Aktionen ausführten als die Männchen. Diese zeigten mehr negative Verhaltensweisen (z.B. Zähne zeigen als  eine Form des Aggressionsverhaltens). Außerdem konnten wir beobachten, dass die Primaten sich mehr mit sich selber beschäftigen als mit ihren Artgenossen. Dies diskutierten wir ebenso wie beobachtete Rangordnungen in den Gehegen. Insgesamt war der Zoobesuch eine gute Ergänzung zum vorangegangen Unterricht.

 

geschrieben von Schülerinnen und Schülern aus dem Wahlpflichtkurs Biologie Klasse 10 (Herr Schneider)

Exkursion in die Zooschule
Exkursion in die Zooschule
Exkursion in die Zooschule