Informatik

Da Steckt Informatik drin!

 
 
 
 
 
 
 
Informatik durchdringt heute alle Lebensbereiche und täglich benutzen wir eine Vielzahl von Computern - bewusst und unbewusst. Ob Handy, Heizung, Herd - ob Auto, Verkehrsplanung, Warenwirtschaft, Medizintechnik oder Bibliotheken - ob Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung - Computer und ihre Algorithmen unterstützen uns in vielen Bereichen und machen eine Problemlösung oft erst möglich.
 
Die Beherrschung informatischer Themen stellt somit eine Schlüsselqualifikation in unserer modernen Gesellschaft dar. Es geht in der Informatik aber nicht um Computer oder Mathematik, oder wie es der Informatiker Edsger W. Dijkstra formulierte: „In der Informatik geht es genauso wenig um Computer wie in der Astronomie um Teleskope.
 
Wir wollen im Informatikunterricht hinter die Dinge sehen, verstehen was Hard- und Software ausmacht, diese selbst entwerfen und entwickeln. Immer wieder besuchen uns Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft um über den Einsatz und die Perspektiven von Informatik zu berichten.
 
Seit vielen Jahren bieten wir in Informatik einen Grund- und einen Leistungskurs an, mit der Möglichkeit diese als Prüfungsfach im Abitur zu wählen. Besonders freuen wir uns, dass wir seit einigen Jahren den mit 200 EUR dotierten Informatikpreis der Ernst-Denert-Stiftung für Software-Engineering, für das beste Abitur im Leistungsfach Informatik vergeben dürfen.

  • Dem Fachbereich Informatik sind drei Computerpools mit je 16 PC, Beamer und Whiteboard bzw. Smartboard, und jeweils einem großen Arbeitsbereich für Teamarbeiten, zugeordnet.
  • Zwei weitere Computerpools (15 bzw. 9 Arbeitsplätze), ein Laptopwagen und viele einzelne Notebooks und PCs vervollständigen die IT-Landschaft des Hannah-Arendt-Gymnasiums.
  • Alle PCs sind vernetzt und jeder Schüler hat eine eigenes Homeverzeichnis, das von jedem vernetzten PC der Schule zugänglich ist.
  • Soweit wie möglich setzen wir quelloffene Software ein. D.h. die Schüler können die im Unterricht benutzte Software ohne weiteres auf dem eigenen PC zu Hause installieren, und so den Unterricht nachvollziehen.
Eine Auswahl der von uns benutzten frei verfügbaren Software:

• Kl. 8: Kara, OpenOffice Writer, Gimp

• Kl. 9: Arduino, Fritzing, Python, OpenOffice Base

• Kl.10: OpenOffice Writer

• Kl. 11/12: Dia, XAMPP Lite, JFLAP, Haskell

 

 

Klasse 8

  • Programmierung mit Kara/Karol
  • Mindstorms NXT - Aufbau eines eigenen Roboters
  • Internet/Intranet Aufbau und Gefahren wie z.B. durch Cybermobbing

 
Klasse 9

  • Softwareentwicklung mit Python
  • Einführung in Datenbanken mit OpenOffice Base
  • Entwicklung eines eigenen Arduino Projektes

 
Klasse 10

  • Softwareentwicklung mit Delphi
  • SQL Abfragen in Datenbanken

 
Klasse 11

  • Objektorientierte Programmierung mit Delphi (auch: OOA, OOD)
  • UML
  • Algorithmen

 
Klasse 12

  • Projektsemester
  • SLC
  • DB mit SQL
  • Automatentheorie
  • Funktionale Programmierung

 

Eine kleine Auswahl der Projekte, die von Schülern entwickelt wurden.

 

Schülerarbeit: Prototyp eines tafelwischenden Roboters; NXT - Projekt Kl. 8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülerarbeit: Ein Potentiometer dimmt eine LED; Arduino - Projekt Kl. 9 Entwurf:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülerarbeit Kl.9: Lichtsensor gesteuerte LED; Arduino - Projekt Kl. 9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülerarbeit Kl.9: Steuerung einer Waschmaschine mit Lego Mindstorms RCX:

 

Maker-Faire Berlin - Messebesuch der Wahlpflichtkurse Kl. 9, 30. September 2016

Als die Maker-Faire, das: "Das Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation", ihre Türen um 9 Uhr öffnete waren wir alle sehr gespannt was uns erwarten würde. Wir wurden nicht entäuscht.

Bundeswehr berichtet zur Strategie im Cyberraum am Hannah-Arendt-Gymnasium, 22. Juni 2016

Wie aus der Presse bekannt, schafft die Bundeswehr einen eigenen Truppenteil mit mehr als 13000 Stellen im Bereich Streitkräfte für den Cyber- und Informationsraum. Dies war Anlass genug für uns, Experten zu diesem Thema einzuladen.

Computerspielemuseum in Berlin - Museumsbesuch, 7.April .2016

Wie schon in den Jahren zuvor erfolgte der mittlerweile fast schon zur Tradition gewordene Besuch im Computerspielemuseum in Berlin Mitte. Das weltweit erste Museum für Computerspiele bietet eine vielfältige Sammlung von Computerspielen: von Pong über Arcadeautomatenspiele bis hin zu aktuellen Titeln.

Babbel in Berlin Kreuzberg - Betriebsbesichtigung, 7. April 2016

Mitten in Kreuzberg erwartete uns mit Babbel ein Startup, das mittlerweile schon Weltmarktführer im Bereich des online Sprachenlernens geworden ist. Nach einer kurzen Einführung wurden wir in nett und informativ durch die Entwicklungsabteilungen geführt und konnten so erleben wie die Entwicklungsprozesse z.B. mit Scrum in der Praxis gestaltet werden.

Crytek in Frankfurt am Main, 6. April 2016

Im Rahmen der Exkursionswoche besuchte der Leistungskurs Informatik einen der weltweit führenden Spieleentwickler in Frankfurt am Main. Die Firma Crytek, bekannt durch die internationale Erfolge wie der FarCry Reihe oder Ryse: Son of Rome bot spannende Einblicke in Möglichkeiten und Methoden aktueller Spieleentwicklung.

Heinz Nixdorf MuseumsForum Paderborn, 5. April 2016

Die Nixdorf Computer AG - gegründet 1952 - hat nicht nur die Paderborner Region entschieden geprägt, sondern darüberhinaus auch ein Stück nachkriegsdeutscher Wirtschaftsgeschichte geschrieben. Heinz Nixdorf hat in der Aufbruchszeit der deutschen Computerindustrie die Chance genutzt, in einer neuen Industrie durch Innovation und großem Unternehmergeist neue Märkte zu erschließen.

Werksbesichtigung im VW-Werk Wolfsburg, 4. April 2016

Auf einer Fachtour besuchte der Leistungskurs Informatik das VW-Werk in Wolfsburg. In dieser faszinierende Welt der Fahrzeugproduktion gewannen wir unvergessliche Eindrücke in innovative Technologien und modernste Fertigungsmethoden.

Robocup Junior Turnier, Berlin, 5./6. März 2016

Am 5. und 6. März fand das RoboCup Junior Turnier in Berlin, in der Urania, statt. Drei Teams des HAG haben mit großem Engagement daran teilgenommen und den Einzug zur deutschen Meisterschaft nur knapp verpasst. Die neuen Schüler aus den 7. Klassen konnten einen 11. und 17. Platz von 21 Teams erreichen. Schade war es vorallem um das Team der 9.

Besuch der HTW -Hochschule für Technik und Wirtschaft-Berlin am 20.01.2016

Als größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften vereint die HTW Berlin rund 70 Studienangebote in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Kultur und Gestaltung unter einem Dach. Umso mehr haben sich die Schüler des Grund- und Leistungskurses darüber gefreut, nach einer kurzen Einführung von Prof. Dr. F.

Die Anmeldung für die Sommeruni läuft wieder!

Immer in den letzten beiden Wochen der Sommerferien gibt es an der Freien Universität Berlin interessante Kurse und spannende Vorträge für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse.
Die Sommeruni bietet zudem Gelegenheit, WissenschaftlerInnen, Studierende und andere Interessierte kennenzulernen.

Für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse
17.08. bis 28.08.2015