Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins

Am 23.09.2015 gingen wir, der Biologie Leistungskurs Q3 mit Herrn Koch, in das Genlabor im Lette Verein, um unsere DNA auf das Gen Alu PV 92 zu untersuchen.
Nach einer kurzen Einführung zum Arbeiten in einem Labor haben wir das Pipettieren mit einer
Mikropipette geübt.
Im Anschluss entnahmen wir uns mit einem sterilen Tupfer Zellen der Mundschleimhaut.
Im Anschluss wurde die DNA zweimal gewaschen und zwischendurch erneut zentrifugiert. Nach hinzugeben des Elutionspuffers wurde erneut zentrifugiert, damit die DNA in den Auffangbehälter gelangen kann.
Um die Polymerasekettenreaktion (PCR) durchzuführen, wurde die DNA mit verschiedenen
Flüssigkeiten gemischt. Zusätzlich wurde jeweils eine Vergleichsprobe hergestellt um eine
Kontrolle zu haben. Statt DNA wurde Wasser hinzugegeben. Die beiden Proben wurden
anschließend in den Thermocycler gestellt.
Während die PCR zugange war, gingen wir zur Mittagspause.
Nach der Mittagspause sollten wir eine These über den Ablauf der PCR aufstellen. Die DNA war
hingegen weiterhin im Thermocycler. Anschließend belehrte uns die Leiterin für den Tag über
Sicherheitsregeln für den weiteren Verlauf.
In unsere beiden Proben wurde jeweils Probenpuffer (PP) hinzugegeben. Der PP wurde nicht mit
normalen Röhrchen zum Pipettieren benutzt, sondern es wurde ein spezieller Aufsatz verwendet,
ein Röhrchen mit Watte als Schutz vor Verschmutzung, damit die Pipette nicht mit der DNA in
Kontakt gerät, da sie sonst unbrauchbar wird. Als nächstes übten wir, eine Flüssigkeit in die
Taschen des Agarosegels für die Gel- Elektrophorese zu pipettieren, da ohne Übung unsere
Proben eventuell unbrauchbar werden würden. Nachdem unsere beiden Proben aufgetragen
wurden, wurde die DNA im elektrischen Feld aufgetrennt und uns wurde der Prozess näher
erläutert. Während die Gel-Elektrophorese andauerte, stellten wir
Thesen auf, wie wir unsere DNA-Muster vermuteten. Anschließend analysierten wir die PCRProdukte.
Am Ende lag uns das Ergebnis vor, ob wir Gene von den Einwanderern aus Afrika vor 60.000
Jahren enthalten, oder nur zum Teil.

Felix Geisler und Daniel

Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins
Leistungskurs Biologie im Genlabor des Lette Vereins