Unser Weihnachtskonzert am 6. Dezember

Nach viel Proben und Aufregung war es wieder so weit, am 6. Dezember fand unser traditionelles Weihnachtskonzert statt.

Zahlreiche Besucher kamen, um sich diesen vorweihnachtlichen Auftritt nicht entgehen zu lassen.

Das Programm bestand aus viel Gesang, Klavierstücken und darstellendem Spiel. Dieses Jahr führte uns Blazej durch die Show.

Als Einstimmung begann der Wahlpflichtkurs Musik der 8. und 9. Klassen. Die Schüler aus dem 8. Jahrgang begleiteten auf ihren Instrumenten gemeinsam mit Herrn Dr. Meißner den Gesang des 9. Jahrgangs („Rudolph“, „Christmas Time“ und „Happy Christmas“) .

Nach dieser tollen weihnachtlichen Einleitung ging es gleich mit dem schönen Klavierstück „The Meadow“ von Friderika aus der 10b weiter.

Der Chorkurs der Q3 (von Frau Basians) verzauberte uns nach diesem eindrucksvollen Stück mit verschiedenen Liedern wie zum Beispiel „Once upon a december“ .

Sophia und Celina (ebenfalls aus der Q3) sangen mit wunderschönen Stimmen „Winter Wonderland“.

Nach diesem Auftritt betrat wieder der Chorkurs der 12. Klasse die Bühne, diesmal sangen die Mädchen das selbst einstudierte „All I want for Christmas“ von Mariah Carey und legten somit einen stimmungsvollen Auftritt hin.

Der Chor des ersten Semesters wurde von Herrn Kleinschmidt dirigiert.

Er sang unter anderem „Dona nobis“ im Kanon, wodurch der Gesang sich entfalten konnte, was die Zuschauer bis zur letzten Reihe in den Bann zog.

Als nächstes hatte Katharina aus der Q3 ihren Auftritt am Klavier.

Sie spielte uns eine Nocturne von Chopin vor. Die Künstlerin wurde von einem Scheinwerfer ins rechte Licht gerückt und verzauberte uns wieder einmal mehr mit ihrem Können.

Lea (9b) und Silke (Q3) waren ganz edel in Schwarz gekleidet und sangen voller Harmonie das Lied „Halleluja“- Gänsehaut pur.

Der DS-Kurs von Herrn Kleinschmidt brachte nach diesen emotionalen Beiträgen wieder Schwung auf die Bühne durch eine etwas andere Weihnachtsgeschichte mit Überraschungsmoment. Es brachte Stimmung und Verwirrung auf positive Weise ins Publikum durch einen unerwarteten Handlungsverlauf, die kleine Tanzeinlage sorgte für viel Beifall.

Die Schwestern Nana und Godgious sangen dann „Your Presence“, und auch wenn die Stimmen so unterschiedlich klangen, war die Harmonie zwischen den beiden perfekt. Alle waren total begeistert von diesem Auftritt.

Schließlich trat Michelle (Q1) mit ihrem Solo auf. Sie sang das Lied „Make you feel my love“ von Adèle. Ihre Stimme war voller Gefühl und es war ein sehr emotionaler Ausklang der Abends, bevor der Chor der Q1 und das Publikum noch einmal aktiv wurden.

Nach dem Kanon „O du wunderbare Weihnacht“ und einer kurzen Dankesrede von Herrn Nachtigall an die Musiklehrer sang der Chor gemeinsam mit dem Publikum das Weihnachtslied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ und schloss den schönen vorweihnachtlichen Abend ab.

(Sophie Müller, Valerie Jaut, Q3)

 

 

Unser Weihnachtskonzert am 6. Dezember