Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie

Am Montag, den 22. Mai 2017, fand unsere schon davor lang geplante Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie von Frau Siering statt. Die Anreise nach Potsdam dauerte mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln ungefähr eine Stunde und stellte für uns keine große Schwierigkeit dar. Nachdem alle am vereinbarten Treffpunkt eingetroffen waren, ging es auch schon in die Biosphäre, wo wir von drei Mitarbeitern herzlich in Empfang genommen wurden, die uns zunächst von 10:00 Uhr morgens bis circa 11:30 Uhr durch die Biosphäre führten und viel Wissenswertes erzählten. Schon beim Eintreten in die Biosphäre merkten wir den Unterschied zwischen dem Klima in der Biosphäre im Vergleich zur Außenwelt. Da die Biosphäre das Ökosystem tropischer Regenwald abbildet, herrschen hier eine hohe Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen. In der Biosphäre sind neben vielen verschiedenen tropischen Pflanzenarten auch viele Tierarten heimisch. So trafen wir während der Führung auf mehrere Schlangen- und Echsenarten, die uns ziemlich faszinierten, aber auch auf gut getarnte Stabheuschrecke, die fast gar nicht zu erkennen war, da ihr Aussehen sehr gut an ihre Umgebung angepasst ist (Mimese), wodurch sie vor potentiellen Feinden geschützt sind. Auch ging es in ein kleines Häuschen voller Schmetterlinge, die uns mit ihren prächtigen Farben und einer enormen Größe begeisterten. Nach der Führung durch das Ökosystem Regenwald wurde uns noch ein kurzer Einblick in das Ökosystem Meer geboten, wobei wir viele Fischarten zu Gesicht bekamen. Einige Aspekte, die wir schon zuvor im Unterricht besprochen hatten, kamen dort zum Vorschein. So sahen wir beispielsweise eine Symbiose zwischen einem Clownfisch und einer Anemone. Nachdem auch der Besuch im Ökosystem Meer beendet war, sahen wir uns noch einmal selbst in der Biosphäre um und trafen auf mehrere tropische Vogelarten. Schließlich ging es noch in einen kleinen Laden, der Souvenirs verkauft, bevor wir in der Biosphäre noch ein gemeinsames Gruppenfoto aufnahmen und uns von den Mitarbeitern dort verabschiedeten.

Als Fazit können wir nun für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion sprechen, denn uns allen hat diese Exkursion sehr gefallen. Wir haben viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten, die hier in Deutschland nicht auf natürliche Weise vorkommen, sehen können und auch einige neue Sachen in Erfahrung bringen können, die wir vorher nicht wussten.

Celin Litwin und Nilay Gök, Q2

Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie
Unsere Exkursion zur Biosphäre Potsdam mit dem Grundkurs Biologie